Alumni

Theses of Alumni and visiting scholars

+-
(1) “Untersuchungen an funktionalen Einheiten ein- und zweikerniger elektronenreicher Organometallkomplexe des Nickels, Palladiums und Platins”
Axel Klein, Universität Stuttgart, 2002
 
(2) “ Rutheniumkomplexe mit hoch ungesättigten C3- und C4-Liganden aus Diacetylen”
Rainer Winter, Universität Stuttgart, 2002
 
(3) “Metal Complexes of Functional Ligands: Bistable Systems, Long-range Order and Catalysis”
Biprajit Sarkar, Universität Stuttgart, 2011
(1) “Ein- und mehrkernige Mangankomplexe durch intra- und intermolekulare Elektronen­übertragungsreaktionen”
Renate Groß, Universität Frankfurt am Main, 1987.
 
(2) “Maßgeschneiderte α-Diimin- und α-Iminoketon-Chelatliganden; computergestütztes Ligand-Design und Synthese von Koordinationsverbindungen”
Sylvia Ernst, Universität Frankfurt am Main, 1987.
 
(3) “Charge-Transfer-Phänomene bei Koordinationsverbindungen von elektronenreichen Metallfragmenten mit ambidenten Heterocyclen verschiedener Oxidationsstufen”
Stephan Kohlmann, Universität Frankfurt am Main, 1988.
 
(4)“Metallorganische Hauptgruppenelement- und Übergangsmetall-Verbindungen von biologisch relevanten Heterozyklen”
Christian Bessenbacher, Universität Frankfurt am Main, 1988.
 
(5) “Verbindungen organischer und anorganischer Elektrophile mit ungesättigten Stickstoff-Systemen gerader und ungerader Elektronenzahl”
Andreas K.W. Schulz, Universität Stuttgart, 1989.
 
(6) “Untersuchungen von Koordinations- und Oxidationszuständen in Metall/Liganden-delokalisierten Carbonylkomplexen”
Barbara Olbrich-Deußner, Universität Stuttgart, 1989.
 
(7) “Variable Elektronenverteilung in zweikernigen Übergangsmetallkomplexen”
Volker Kasack, Universität Stuttgart, 1989.
 
(8) “Übergangsmetallkomplexe mit Diimin-Chelatliganden”
Conny Vogler, Universität Stuttgart, 1990.
 
(9) “Elektronenstrukturen von Übergangmetallcarbonylkomplexen mit ungesättgten Stickstoff­liganden”
Thomas F. Roth, Universität Stuttgart, 1992.
 
(10) “Elektrontransferphänomene und dynamische Effekte bei Verbindungen von Hauptgruppen­elementen”
Thomas Stahl, Universität Stuttgart, 1992.
 
(11) “Homogenkatalytisch relevante Rhodium- und Iridium-Komplexe mit α-Diimin-Liganden”
Monika Sieger, Universität Stuttgart, 1993.
 
(12) “Elektronentransferverhalten von Komplexen mit Carbonyl-/Phosphan-Metall(0)/(I)-Fragmenten des Molybdäns und Wolframs”
Wolfgang Bruns, Universität Stuttgart, 1993.
 
(13) “Der d0-d1-Übergang in Tetrathiometallaten und deren Komplexen”
Roland Schäfer, Universität Stuttgart, 1993.
 
(14) “Untersuchung paramagnetischer Zwischenstufen und Produkte von Elektronenübertragungsreaktionen”
Michael Moscherosch, Universität Stuttgart, 1993.
 
(15) “N,N'-disubstituierte N,N'-Dihydroheteroaromaten: Synthese, Eigenschaften, Reaktionen”
Alexander Lichtblau, Universität Stuttgart, 1994.
 
(16) “Substratselektivität und Stabilisierung ungewöhnlicher Oxidationsstufen in d8-konfigurierten Platinmetallkomplexen”
Axel Klein, Universität Stuttgart, 1994.
 
(17) “Paramagnetische Übergangsmetallkomplexe der Gruppe 8 mit N-heterozyklischen Aromaten”
Jürgen Poppe, Universität Stuttgart, 1994.
 
(18) “Übergangsmetallkomplexe mit mehrfunktionellen π-Akzeptorliganden”
Walter Matheis, Universität Stuttgart, 1994.
 
(19) “Koordinationsverbindungen von Ruthenium und anderen Nebengruppenmetallen mit möglichen Anwendungen in zukunftsweisenden Technologien”
Jörg Fees, Universität Stuttgart, 1994.
 
(20) “Photoinduzierte Aktivierung von Übergangsmetall-Kohlenstoff-Bindungen”
Steffen Hasenzahl, Universität Stuttgart, 1995.
 
(21) “Untersuchungen an Übergangsmetallkomplexen mit Multielektronentransfer-Eigenschaften”
Ralf Reinhardt, Universität Stuttgart, 1995.
 
(22) “Intramolekulare Spin-Spin-Wechselwirkungen und Elektronentransferprozesse in Koordinationsverbindungen”
Eberhard Waldhör, Universität Stuttgart, 1996.
 
(23) “Untersuchungen zur Reaktivität von 1,4-disilylierten 1,4-Dihydropyrazinen”
Anja Weismann, Universität Stuttgart, 1996.
 
(24) “Struktur und Chemie N-Ligand-koordinierter Kupferthiolate”
Andreas Stange, Universität Stuttgart, 1996.
 
(25) “Untersuchungen zu strukturellen und elektronischen Eigenschaften ein- und zweikerniger Iridiumverbindungen”
Stefan Greulich, Universität Stuttgart, 1997.
 
(26) “Darstellung und Untersuchung von Übergangsmetallkomplexen als Beitrag zum Verständnis von biologischen Oxidationsprozessen”
Christoph Titze, Universität Stuttgart, 1997.
 
(27) “Synthese strukturbildender Komponenten mit amphiphilen und komplexbildenden Funktionen”
Frank Hilgers, Universität Stuttgart, 1997.
 
(28) “Elektronen-Transfer in stereoisomeren homo- und heteronuklearen Ruthenium- und Osmiumkomplexen mit 2,2'-Azobipyridin”
Martina Heilmann, Universität Stuttgart, 1997.
 
(29) “Übergangsmetall-Komplexe mit Pteridin-Liganden als mögliche Modellverbindungen für Redox-Cofaktoren”
Oliver Heilmann, Universität Stuttgart, 1997.
 
(30) “Ein- und mehrkernige Übergangsmetallkomplexe mit N-heterocyclischen oder S-Brücken-Liganden”
Fridmann Hornung, Universität Stuttgart, 1997.
 
(31) “Biorelevante Kupfer(I)-Komplexe mit N-heterocyclischen und 1,w-Bis(diphenyl)phosphinoalkan-Liganden”
Manuela Schwach, Universität Stuttgart, 1997.
 
(32) “Modellsysteme kupferhaltiger Nicht-blauer Oxidasen”
Jochen Rall, Universität Stuttgart, 1998.
 
(33) “Einfache und multiple Elektronentransferprozesse in Übergangsmetallkomplexen”
Frank Baumann, Universität Stuttgart, 1998
 
(34) “Untersuchungen an Übergangsmetallkomplexen als Beitrag zum Verständnis intramolekularer Bindungsverhältnisse”
Michael Ketterle, Universität Stuttgart, 1998
 
(35) “Entwicklung und Charakterisierung neuer stickstoffreicher Azoaryl-Liganden und ausgewählter Übergangsmetallkomplexe”
Natasa Došlik, Universität Stuttgart, 1998
 
(36) “Übergangsmetallkomplexe als Modellverbindungen für die Redoxkatalyse”
Torsten Sixt, Universität Stuttgart, 1999
 
(37) “Untersuchung an Übergangsmetallkomplexen mit imidazolhaltigen Chelatliganden”
Markus Albrecht, Universität Stuttgart, 2000
 
(38) “Elektronische und strukturelle Eigenschaften homo- und heterobimetallischer Komplexe des Rheniums, Rhodiums und Rutheniums mit N-heterocyclischen Liganden”
Thomas Scheiring, Universität Stuttgart, 2000
 
(39) “Untersuchungen zu Elektrontransferprozessen ein- und zweikerniger Halbsandwichkomplexe des Rhodiums, Iridiums und Osmiums”
Sascha Berger, Universität Stuttgart, 2000
 
(40) “Elektronenübertragung bei Zweikernkomplexen mit elektronenarmen, verbrückenden 1,2,4,5-Tetrazin-Liganden”
Markus Glöckle, Universität Stuttgart, 2000
 
(41) “Beiträge zum Elektronentransferverhalten anorganischer Verbindungen”
Matthias Wanner, Universität Stuttgart, 2001
 
(42) “Übergangsmetallkomplexe mit Stickstoff/Chalkogen-Chelatliganden”
Axel Knödler, Universität Stuttgart, 2001
 
(43) “Metallorganische Komplexe der TCNX-Liganden”
Heiko Hartmann, Universität Stuttgart, 2003
 
(44) “Synthese und elektrochemische Untersuchung von mono- und bimetallischen Komplexverbindungen”
Michael Weber, Universität Stuttgart, 2003
 
(45) “Radical dinuclear transition metal complexes with azo ligands”
Stéphanie Frantz, Universität Stuttgart, 2003
 
(46) “Elektrochemische, spektroskopische und strukturelle Untersuchugen von mono- und bimetallischen Komplexen des Platins, Palladiums und Golds mit N-heterozyklischen Chelatliganden”
Akbey Dogan, Universität Stuttgart, 2004
 
(47) “Electrochemistry, spectroelectrochemistry and multifrequency EPR of dinuclear transition metal complexes containing nitrogen-rich bridging ligands”
Biprajit Sarkar, Universität Stuttgart, 2005
 
(48) “Electronic and structural properties of transition metal complexes with reactive N, S, O mixed-donor ligands”
Shengfa Ye, Universität Stuttgart, 2005
 
(49) “Oligonuclear Coordination Compounds of TCNX Ligands”
Amarendra Nath Maity, Universität Stuttgart, 2007
 
(50) “The Electron Transfer Chemistry of Nitrosyl Complexes”
Priti Singh, Universität Stuttgart, 2008
 
(51)“Detailed Structural and Spectroscopic Studies on Radical and Non-radical Ferrocenylcopper(I) Complexes”
Sayak Roy, Universität Stuttgart, 2009
 
(52) “Modellsysteme kupferhaltiger Enzyme auf der Basis benzimidazolhaltiger Liganden”
Markus Leboschka, Universität Stuttgart, 2009
 
 (53) “Structural, Electron Transfer and Spectroscopic Studies of Transition Metal Complexes with Redox-Active Non-Innocent Ligands”
Atanu Das, Universität Stuttgart, 2009
 
(54)“Spectroscopic, Electrochemical and Structural Investigation of Platinum(IV) Complexes with Nitrogen-Rich Chelate Ligands”
Cüneyt Kavakli, Universität Stuttgart, 2009
 
(55) “Strukturelle, elektrochemische und spektroskopische Untersuchungen von bioinspirierten Modellkomplexen mit N,S-Liganden”
Johannes Schnödt, Universität Stuttgart, 2010
 
(56) “Study of metal interactions with biomolecules and p-acceptor systems. A detailed investigation of structural aspects, electrochemical properties and spectroscopic features”
Rajkumar Jana, Universität Stuttgart, 2011
 
(57) “Elektronentransferverhalten in redoxaktiven Übergangsmetallkomplexen”
Ralph Hübner, Universität Stuttgart, 2011
 
(58)“Elektronentransferverhalten von Metallaporphyrinkomplexen der schweren Homologen des Eisens mit π-aziden  non-innocent-Liganden”
Markus Pauzar; Universität Stuttgart, 2013
 
(59)“Spektroelektrochemische Untersuchungen von Ruthenium- und Osmium-Komplexen mit redoxaktiven Liganden”
Thomas Scherer, Universität Stuttgart, 2013
 
(60) “Mechanistische Aufklärung des Redoxverhaltens Bis(phosphino)ferrocen enthaltender Heterozweikernkomplexe anhand spektroelektrochemischer Methoden“
Michael Krafft, Universität Stuttgart, 2013
 
(61) “Redoxeigenschaften von Rutheniumkomplexen mit Chloro- und Thiocyanatoliganden”
Sara Kämper, Universität Stuttgart, 2014
 
(62) “Untersuchung der spektroskopischen, elektrochemischen und strukturellen Eigenschaften von Übergangsmetallkomplexen mit α-Diimin- und Tetrathiorhenatliganden”
Anita Grupp, Universität Stuttgart, 2014
 
(63) “Untersuchung von Komplexen mit hemilabilen Liganden in unterschiedlichen Oxidationsstufen”
Martina Bubrin, Universität Stuttgart, 2014
 
(64) “Synthesis and electronic structure investigation of ruthenium complexes containing novel redox-active ligands”
Fabian Ehret, Universität Stuttgart, 2014
 
(65)     “Elektrochemische, spektroskopische und magnetische Eigenschaften von Komplexen eines neuen hemilabilen „nicht-unschuldigen“ Liganden und verschiedener Azobispyridine”
Alexa Paretzki, Universität Stuttgart, 2015
 
(66)     “Synthese, elektrochemische Eigenschaften und Struktur von Metallkomplexen mit 2,1,3-Benzochalkogenadiazol-Liganden und spektroelektrochemische Untersuchungen ausgewählter Zweikernkomplexe”
Sebastian Plebst, Universität Stuttgart, 2015
 
(67)     “Untersuchungen der spektroskopischen, elektrochemischen und strukturellen Eigenschaften von Übergangsmetallen mit stickstoffreichen Liganden”
Isabel Löw, Universität Stuttgart, 2015
 
(68)     “Das Elektrontransferverhalten von Campherchinonimin-Liganden koordiniert an Ruthenium, Rhenium und Kupfer”
Vasileios Filippou, Universität Stuttgart, 2017
 

(69)     “Transition metal complexes with 1,2-dicarbonylhydrazine: A study on mixed-valency and non-innocent ligand behaviour”
Sudipta Mondal, Universität Stuttgart, 2018

MSc theses

(1)       “Redox-active Ligand Complexes forwards Activation of small Molecules”

Claus Hierlinger, Universität Stuttgart, 2014

(2)       “Exploring non-innocence of the Nickel Cyclopentadienyl System”

Sonja Kriegel, Universität Stuttgart, 2016

(3)       “Nitrit-Komplexe des Rutheniums: Herstellung und Untersuchung”

Büsra Tatar, Universität Stuttgart, 2016

(4)       “Nitrosyl-Komplexe des Rutheniums: Herstellung und Charakterisierung”

Fatma Mede, Universität Stuttgart, 2016

Theses of education students

(1]       

Carmen Bader, Universität Stuttgart, 2010

(2)       “Übergangsmetallkomplexe anomalre Carbene: Strukutrurelle Untersuchungen undkatalyitsche eigenschaften”

Damaris Scheiffele, Universität stuttgart, 2012

(3)       “Komplexe von substituierten Phenylendiamiden mit d6 Metallzentren zur Aktivierung kleiner Moleküle”

Lana Holder, Universität Stuttgart, 2012

(4)       “Metallkoordinationsverbindungen von Guanin-Derivaten”

Svenja Blickle, Universität Stuttgart, 2014

(4)       “Herstellung und Untersuchung metallorganischer Carbonyl-Komplexe”

Pinar Görmüs, Universität Stuttgart, 2015

(5)       “Metallkomplexe mit Radikal-Liganden”

Anastasios Apalachidis, Universität Stuttgart, 2015

(6)       “Metallkomplexe mit 1,1ʼ-Diphosphinoferrocen-Liganden”

Kersten Michael Schäfer, Universität Stuttgart, 2017

Diploma theses

(1)       “Tetracarbonyldicyclopentadienyl(m-pyrazin)dimangan(I)-Komplexe”

Renate Groß, Universität Frankfurt am Main, 1984.

 (2)      “Reduktive Addition von Silicium- und Phosphorverbindungen an elektronenarme Heterozyklen”

Christian Bessenbacher, Universität Frankfurt am Main, 1985.

 (3)      “Spektroskopische Untersuchungen an neuen Bor- und Aluminiumverbindungen”

Andreas Schulz, Universität Frankfurt am Main, 1985.

 (4)      “Neue Tetra- und Pentacarbonylkomplexe bifunktioneller N-Heterocyclen mit Elementen der 6. Nebengruppe”

Stephan Kohlmann, Universität Frankfurt am Main, 1985.

 (5)      “Rutheniumkomplexe mit Liganden in unterschiedlichen Oxidationsstufen”

Volker Kasack, Universität Frankfurt am Main, 1987.

 (6)      “Komplexverbindungen von Phosphan(carbonyl)metallfragmenten mit N-heterocyclischen Liganden: Anwendung der Elektron-Transfer-Katalyse”

Barbara Olbrich-Deußner, Universität Frankfurt am Main, 1987.

 (7)      “Elektronenübertragung in metallorganischen Komplexen von Hauptgruppenelementen”

Thomas Stahl, Universität Frankfurt am Main, 1988.

 (8)      “Zweikernige Kupfer(I)-Komplexe mit Dianionen und Radikalanionen von Azodicarbonsäureestern”

Michael Moscherosch, Universität Stuttgart, 1990.

 (9)      “Dihydropyrazine und Endiamine. Synthese, Reaktionen und Konstitutionsaufklärung”

Alexander Lichtblau, Universität Stuttgart, 1990.

 (10)    “Ein- und zweikernige Komplexe von Rhenium(I)-Fragmenten: Re(CO)3L mit p-elektronenarmen m2-Chelatliganden”

Axel Klein, Universität Stuttgart, 1991.

 (11)    “Untersuchungen zur Elektronenstruktur DNA-intercalierender Ruthenium(II)-Kom­plexe”

Jörg Fees, Universität Stuttgart, 1991.

(12)     “Reduktion des 3,3'-Diazamethylviologens mit elektronenreichen Metallen”

Jürgen Poppe, Universität Stuttgart, 1991.

(13)     “Komplexe metallorganischer Verbindungen des Aluminiums, Galliums und Zinks mit Pyrazinen und Bipyridinen”

Steffen Hasenzahl, Universität Stuttgart, 1992.

(14)     “Rhodiumkomplexe mit a-Diiminen”

Ralf Reinhardt, Universität Stuttgart, 1992.

(15)     “Bis(2,2'-bipyridin)(4-hydroxy-5-methyl-catecholato)ruthenium(II) als Modellsystem für den Cofaktor TPQ kupferhaltiger Aminoxidasen”

Eberhard Waldhör, Universität Stuttgart, 1993.

(16)     “Komplexverbindungen des Kupfers mit Metall und Ligand in unterschiedlichen Oxidationsstufen”

Jochen Rall, Universität Stuttgart, 1993.

(17)     “Stabile Radikale N-alkylierter Pyrazine”

Frank Hilgers, Universität Stuttgart, 1993.

(18)     “Einschubverbindungen des 1,4-Bis(trimethylsilyl)-1,4-dihydropyrazins - Darstellung und Konstitutionsaufklärung“

Anja Ehlend, Universität Stuttgart, 1993.

(19)     “Mono- und dikationische Pentamethylcyclopentadienylrhodium-Komplexe mit Pteridinliganden”

Oliver Heilmann, Universität Stuttgart, 1993.

(20)     “Ein- und mehrkernige Komplexe des Cobalts mit Tetracyanethen (TCNE)”

Martina Benedikt, Universität Stuttgart, 1993.

(21)     “Wolframkomplexe von Pteridinen als Modellverbindungen für Wolfram-Enzyme”

Fridmann M. Hornung, Universität Stuttgart, 1993.

(22)     “Koordinationsverbindungen des 3,6-Bis(2-pyrimidyl)-1,2,4,5-tetrazins und seines 1,4-Dihydroderivates”

Natasa Doslik, Universität Stuttgart, 1994.

(23)     ”Zweikernige Kupfer(I)-Komplexe mit Bis(diphenylalkyl)phosphinliganden variabler Kettenlänge und Diimin- bzw Diazachelatliganden”

Manuela Schwach, Universität Stuttgart, 1994.         

(24)     “Synthese von Übergangsmetallkomplexen und Untersuchung des pH-abhängigen Verhaltens”

Michael Ketterle, Universität Stuttgart, 1994.

(25)     “Ein- und mehrkernige Komplexe des Vanadiums mit Tetracyanethen”

Frank Baumann, Universität Stuttgart, 1995.

(26)     “Zur Insertion von Diisocyanaten in 1,4-Bis(trimethylsilyl)-1,4-Dihydropyrazin”

Thorsten Sixt, Universität Stuttgart, 1996.

(27)     “Elektronenstruktur von Carbonylrhenium-Komplexen”

Sascha Berger, Universität Stuttgart, 1996.

(28)     “Untersuchungen zur Elektrokatalyse der CO2-Reduktion”

Thomas Scheiring, Universität Stuttgart, 1996.

(29)     “Über Koordinationsverbindungen zwischen Metallfragmenten mit d6-konfiguriertem Zentralmetall und den schwchen s-Donor-, aber starken p-Akzeptorliganden 1,2,4,5-Tetrazin und Pyrazin”

Markus Glöckle, Universität Stuttgart, 1997.

(30)     “Metall-Koordinationsverbindungen von Redox-Cofaktoren: PQQ-Trimethylester”

Matthias Wanner, Universität Stuttgart, 1997.

(31)     “Chelatkomplexe von Produkten aus der Reaktion von o-Phenylendiamin mit Pyridin-2-aldehyd”

Axel Knödler, Universität Stuttgart, 1998.

(32)     “Tricarbonylrhenium(I)-Komplexe mit Brückenliganden”

Heiko Hartmann, Universität Stuttgart, 1999.

(33)     “Ruthenium-Komplexe mit redoxaktiven Liganden”

Birgit Brunner, Universität Stuttgart, 2000 

(34)     “Metallorganische Koordinationsverbindungen mit Metallen der 10. Gruppe”

Akbey Dogan, Universität Stuttgart, 2000

(35)     “Aminoallenylidenkomplexe des Rutheniums mit heterocyclischen Substituenten”

  1. Hartmann, Zulassungsarbeit, Universität Stuttgart, 2000

(36)     “Reaktionen eines Butatrienyliden-Rutheniumkomplexes mit aminomethylalkylierten Heterocyclen und Carbocyclen”

Ralf-Christoph  Harbort, Universität Stuttgart, 2000    

(37)     “Elektronische Kopplung  in Bis(alkenyliden)komplexen)”

Markus Braun, Universität Stuttgart, 2002

(38)     “Metallorganische Platinkomplexe als Modelle für Platin-Zytostatika”

Thilo Schurr, Zulassungsarbeit, Universität Stuttgart, 2002

(39)     “Neue N/Se-Liganden und ihre Kupfer-Komplexe"

Jürgen Heck, Universität Stuttgart, 2003

(40)     “Stickstoff/Selen-Liganden und ihre Komplexe mit Kupfer”

Markus Leboschka, Universität Stuttgart, 2004

(41)     “Elektrochemische, spektroskopische und strukturelle Untersuchungen des Platins, Palladiums und Rutheniums mit einem O,N,S-koordinierenden non-innocent-Chelatliganden”

Ralph Hübner, Universität Stuttgart, 2007

(42)     “Synthese und Untersuchung von Cobalthydrid-Zweikernkomplexen mit redoxaktivem Metallocen-Rückgrat”

Michael Krafft, Universität Stuttgart, 2009

(43)     “Synthese und spektroskopische Untersuchungen von Halbsandwich-Komplexen des Rutheniums mit zwei verschiedenen non-innocent Liganden”

Thomas Scherer, Universität Stuttgart, 2009

(44)     “Untersuchung von neuen triazolhaltigen und chinoiden Liganden sowie ihrer Übergangsmetallkomplexe”

David Schweinfurth, Universität Stuttgart, 2010

(45)     “Untersuchungen zum Elektronentransfer-Verhalten von Osmiumnitrosylporphyrinen”

Markus Iwan Pauzar, Universität Stuttgart, 2010

(46)     “Kontrolle der elektronischen Eigenschaften und Spinzustände von Metallzentren mit bioinspirierten Liganden”

Fritz Weißer, Universität Stuttgart, 2010

(47)     “Redoxaktive Übergangsmetallkomplexe mit schwefelhaltigen Liganden”

Anita Drozdz, Universität Stuttgart, 2010

(48)     “Zur Elektronenstruktur von side-on gebundenen Übergangsmetallkomplexen des TCNE und TCNQ”

Lisa Steudle, Universität Stuttgart, 2010

(49)     “Spektroelektrochemische Untersuchungen von Sensibilisatorkomplexen des Rutheniums und Iridiums”

Sara Kämper, Universität Stuttgart, 2010

(50)     “Untersuchung von redoxaktiven Palladium(II)- und Platin(II)-Komplexen mit Carben- und Chinon-Liganden”

Naina Deibel, Universität Stuttgart, 2010

(51)     “Neue Carbenliganden und ihre Komplexe mit späten Übergangsmetallen”

Stephan Hohloch, Universität Stuttgart, 2010

(52)     “Untersuchungen von Koordinationszuständen und elektronischen Eigenschaften der Wolfram- und Chrompentacarbonyl-TCNX-Komplexe”       

Martina Bubrin, Universität Stuttgart, 2010

(53)     “Elektronische und Spin-Spin-Wechselwirkungen in Metallkomplexen mit chinoiden Liganden”

Alexa Paretzki, Universität Stuttgart, 201

(54)     “Spektroelektrochemische Untersuchung von Ruthenium- und Kupferkomplexen mit a-Azodicarbonylliganden”

Fabian Ehret, Universität Stuttgart, 2010

(55)     “Koordinationsverbindungen des Benzo-2,1,3-thiadiazol-Liganden”

Sebastian Plebst, Universität Stuttgart, 2010

(56)     “Edelmetallkomplexe mit dem a-Diiminliganden Bis(phenylimino)acenaphthenchinon”

Anna Hörner, Universität Stuttgart, 2011

(57)     “Synthese und Untersuchungen von Kupfer-1,1’-Bis(diorganophosphano)ferrocenen mit p-Akzeptorliganden: 1,4-Diaza-1,3-butadien-Liganden”

Isabell Brändle, Universität Stuttgart, 2011   

(58)     “Spektroskopische Charakterisierung redoxaktiver Platin(II)-Komplexe mit a-Diimin-Liganden”

Ilkay Bora, Universität Stuttgart, 2011

(59)     “Redoxaktive Metallzentren kombiniert mit redoxdaktiven Liganden: Elektrochemische und elektronische Eigenschaften”

Michael Sommer, Universität Stuttgart, 2012c

(60)     “Komplexe der Campherchinonimin-Liganden”

Vasileios Filippou, Universität Stuttgart. 2013

(61)     “Synthese und spektroskopische Untersuchungen von Nitrosylruthenium-Komplexen mit verschiedenen Catecholat-Liganden”

Jörg Matthes, Universität Stuttgart, 2014

(1)       “Nitrit-Komplexe des Rutheniums: Herstellung und Oxidation”

Büsra Tatar, Universität Stuttgart, 2014

(2)       “Reaktion von Thiometallaten mit Acetylacetonatoruthenium-Verbindungen“

Fatma Mede, Universität Stuttgart, 2014

(3)       “Synthese und Charakterisierung von Tricarbonylrheniumkomplexen und die Untersuchung ihrer Reaktivitäten”

Nicholas Birchall, Universität Stuttgart, 2015

(4)       “Terpyridinkomplexe des Rutheniums”

Lorenz Fahrner, Universität Stuttgart, 2015

(5)       “Untersuchungen über einen zweikernigen Campheriminochinon-Komplex mit Molybdän”

Max Ebert, Universität Stuttgart, 2015

(6)       “Synthese und Charakterisierung von Cyclopentadienyl-Nickel-Komplexen mit konjugierten nicht-unschuldigen Liganden”

Matthias Böhme, Universität Stuttgart, 2016

(7)       “Carbonyl substitution of Fe(CO)3“dRpf” and catalysis of subsequent compounds”

Torsten Giess, Universität Stuttgart, 2016

(8)       “Rhenium- and Manganese Complexes with 1,1’-bis(diphosphino)ferrocene Ligands”

Leonie Reinders, Universität Stuttgart, 2017

Czech Republic

Heyrovský Institute of Physical Chemistry, Academy of Sciences of the Czech Republic, Dolejškova 3, CZ-18223 Prague, Czech Republic

Dr. Jan Fiedler, Dr. Jiri Klima, Dr. Stanislav Zalis

Slovakia

Department of Physical Chemistry, Slovak Technical University, SK-81237 Bratislava

Martin Breza

Spain

Departamento de Química Inorgánica y Orgánica, Facultad de Ciencias Experimentales, Universidad de Jaén, 23071- Jaén, Spanien

Sonia Jimenez Pulido, Esther Rocio Acuña Cueva, Fatima Linares Ordoñez

the Netherlands

Department of Metal Mediated Synthesis, Faculty of Chemistry, Utrecht University, Padualaan 8, 3508 TB Utrecht, Niederlande

 Elmo Wissing

France

Institut de Chimie Moléculaire de Grenoble FR CNRS 2607, Laboratoire d'Electrochimie Organique et de Photochimie Rédox – UMR CNRS 5630, Université Joseph Fourier de Grenoble, BP 53 – 38041 Grenobel cedex 9, Frankreich

Aymeric Pellissier

Turkey

Chemistry Department, Bogazici University, Bebek, Istanbul 34342, Türkei

Nadide Hazal Avcı, Ekin Esma Bas, Prof. Ece Bulak, Gökce Solakay, Nihan Üçışı

Department of Chemistry, Karabük University, 78050 Karabük, Türkei

Figen Arslan

India

Chemistry Division, Bhabha Atomic Research Centre, Mumbai 400085, India

Sandip Dey, Dr. Vimal Kumar Jain, Liladhar Kumbhare

Department of Chemistry, Indian Institute of Technology, Bombay, Powai, Mumbai-400076, Indien

Amit Das, Dipanvita Das , Sandeep Ghumaan, Dr. Sanjib Kar, Prof. Dr. Goutam Kumar Lahiri, Srikanta Patra

Regional Sophisticated Instrumentation Centre, Indian Institute of Technology, Chennai 600036, Indien

 Prof. Dr. P.T. Manoharan

Department of Chemistry, Bharathiar University, Coimbatore 641 046, Indien

Prof. Dr. K. Natarajan

Japan

Department of Chemistry, Faculty of Education, Nagasaki University, 1-14 Bunkyo-machi, Nagasaki 852-8521, Japan

Prof. Yoshimasa Hoshino

China

School of Chemistry and Chemical Engineering, Zhongshan University, Guangzhou, 510275, China

Prof. Dr. Cheng-Yong Su

South Africa

Department of Chemistry and Chemical Technology, Faculty of Sciene, University of Natal, P.O. Box 375, Pietermatirzburg 3200, Südafrika

Prof. John S. Field

Department of Chemistry, University of Zululand, Privat Bag X1001, Kwadlangezwa 3886, Südafrika

 Prof. Dr. Mtembeni M. Zulu

U.S.A.

Department of Chemistry & Biochemistry, The Michael Faraday Laboratories, Northern Illinois University, DeKalb, Illinois 60115-2862

Prof. Dr. Narayan Hosmane

Purdue University, West Lafayette, Indiana 47907

Jonathan Stahl, Katharine Ullrich

Canada

Department of Chemistry, Carleton University, 319 Steacie Building, 1125 Colonel By Drive Ottawa, Ontario K1S 5B6, Canada

 Prof. Dr. Robert Crutchley

University of Toronto Mississauga, 3359 Mississauga Rd. North, Mississauga, Ontario L5L 1C6, Canada

Prof. Ulrich Fekl

Argentinia

Departamento de Química Inorgánica, Analítica y Química Física (Inquimae), Facultad de Ciencias Exactas y Naturales, UBA, Pabellón 2, Ciudad Universitaria, C1428EHA Buenos Aires, Republic of Argentina

Fabio Doctorovic, Natalia Escola, Martin Gaitan, Prof. Dr. José A. Olabe, Alejandro Parise, Juan Pellegrino, German Pieslinger, Melina Rossi, Leonardo D. Slep

Universidad Nacional de Tucumán, Facultad de Bioquímica, Química y Farmacia, Instituto de Química Física, Ayacucho 491, 4000 San Miguel de Tucumán, Rep. Argentina

Aida Ben Altabef, Edgardo Cutin, Prof. Nestor E. Katz, Maria Gabriela Mellace, Monica Garcia Posse

Chile

Universidad De Chile, Facultad De Ciencias Físicas Y Matemáticas, Santiago de Chile, Casilla 2777, Chile

Rolando Calero, Prof. Dr. Jorge Manzur, Prof. Dr. Ricardo Schmidt

Departamento de Ciencias Químicas, Facultad de Ecología y Recursos Naturales Universidad Nacional Andrés Bello, Av. Republica 275, Santiago de Chile, Chile

Dr. Andrés Vega

Universidad de Concepcion, Renewable Resources Laboratory, Casilla 160-C, Concepcion, Chile

 Victoria Melin Coloma, David Contreras, Luis Felipe Montoya, Romina del Romero Carrillo