Vorlesung Grundlagen der Chemie

Allgemeine Ankündigungen:

 

(neu 28.8.2017)

Die Einführung zum Praktikum

Anorganische Chemie für Umweltschutztechniker und Verfahrenstechniker findet statt

am Dienstag, 5.9.2017 9-16 Uhr im Hörsaal 55.22.

 

Die Klausur zu Vorlesung und Praktikum findet statt

am Samstag, 18.11.2017, 10-12 Uhr im Hörsaal 47.01.

 

Im Sommersemester 2017 findet die Vorlesung  "Allgemeine und Anorganische Chemie" planmäßig jeden Montag 2stündig statt. Wegen der hohem Anzahl an Brückentagen findet die eigentlich einstündige Vorlesung am Freitag nur an ausgewählten Tagen und dann ggfs. ebenfalls 2stündig statt. Die Termine für die Veranstaltungen am Freitag sind: 

      • 21.04.  Vorlesung (1stündig)
      • 05.05. Vorlesung (2stündig)
      • 12.05.  Vorlesung (2stündig)
      • 19.05.  Vorlesung (2stündig)

 

    • 26.05.  Brückentag
    • 02.06.  Pfingsten
    • 09.06.  Pfingstferien
    • 16.06.  Brückentag
    • 23.06.  Vorlesung (Doppelstunde)
    • 30.06.  Vorlesung (1 stündig)
    • 07.07.  Vorlesung (Doppelstunde)
    • 14.07. Doppelstunde  Sicherheitsbelehrung (Pflicht)

 

  

Ziel der Vorlesung:

      • Erwerb der Grundlagen allgemeiner und anorganischer Chemie;

      • Verständnis moderner chemischer Begriffe, z.B. für die Kommunikation mit Chemikern

      • Kenntnis der wichtigsten anorganischen Stoffe (physikalische und chemische Eigenschaften, Verwendung, Gefährdungspotential).

Bestandteile der Vorlesung:

      • Powerpoint-Präsentationen

      • Experimente

      • mündliche Erläuterungen

      • Tafelanschrieb

      • Gelegenheit zu Fragen nach der Vorlesung, bei allgemeinem Interesse Beantwortung in der folgenden Vorlesungsstunde.

Buchempfehlungen:

      • H.R. Christen, "Grundlagen der allgemeinen und anorganischen Chemie" (Verlag Salle/Sauerländer); größere Stückzahl in Bibliotheken

      • für techn. Anwendungen: Büchel/Moretto/Woditsch, "Industrielle Anorganische Chemie" (VCH-Verlag)

      • teilweise: Forst/Kolb/Rosswag, "Chemie für Ingenieure" (VDI-Verlag).

Erforderliche Leistungen:

      • Teilnahme an den Pflichtveranstaltungen;

      • erfolgreiche Durchführung und eigenständige Protokollierung der Praktikumsversuche;

      • Bestehen von Klausurprüfungen aus dem Stoffgebiet von Vorlesung, Seminaren und Praktikum 1. Teil (60 min): Vorlesung einschl. Experimente, Skript; 2. Teil (60 min): Vorlesung, Seminare, Praktikum

Downloads: