Praktikum und Übungskolloquien zu AC I

Praktische Grundlagen der klassischen qualitativen und quantitativen Anorganisch-Chemischen Analyse begleitet von zwei zu absolvierenden Übungskolloquien

Allgemeines

Das Praktikum findet im Sommersemester 2020 in zwei Blöcken von jeweils ca. 4 Wochen Dauer statt. Innerhalb eines Praktikumsblocks werden 2 Praktikumskurse angeboten, und zwar eine Vormittags- (8.00–12.30 Uhr) und eine Nachmittagsschicht (14.00–18.30 Uhr). Die folgenden Informationen sind allgemeingültig und sollen Ihnen eine grobe Vorstellung über die Inhalte und den Ablauf des Praktikums vermitteln. Details zu Öffnungszeiten, Analysenanzahl und ihre Bewertungen, Übungskolloquien sowie Gruppeneinteilung und betreuende Assistenten finden Sie zu gegebener Zeit unter "Laborpraktische Übungen zu AC I" in Ilias.
Für die Teilnahme am Praktikum ist eine C@mpus-Anmeldung unter "Laborpraktische Übung zu AC I" bis zum 21. April 2020 zwingend erforderlich.

Im Praktikum zum Modul AC I sollen praktische Grundlagen der klassischen anorganisch-chemischen Analyse vermittelt werden. Hierzu sind qualitative und quantitative Analysen durchzuführen.

Zu jeder Analyse ist ein kurzes Ergebnisprotokoll anzufertigen. Als Voraussetzung zur Zulassung zur Modulabschlussprüfung (gilt nicht für das Sommersemester 2020) muss die erfolgreiche Bearbeitung aller Analysen testiert werden. Als Kriterien für die Erteilung des Testats werden die einzelnen Analysenergebnisse mit einem Punktesystem bewertet und die zugehörigen Protokolle müssen akzeptiert sein.

Beachten Sie bitte, dass das Praktikum als Prüfungsvoraussetzung für das Sommersemester 2020 ausgesetzt ist, Sie können also auch ohne das Praktikum abgeschlossen zu haben an der Modulprüfung teilnehmen, ihre dort erbrachte Leistung wird allerdings erst dann gültig, wenn sie auch das Praktikum (ggf. im Nachhinein) erfolgreich abgeschlossen haben.

Um das Arbeitsprogramm für das Praktikum zu bewältigen, übernehmen Sie einen Laborarbeitsplatz, der Ihnen während der Öffnungszeit des Praktikums die ganze Zeit zur Verfügung steht. Sie können somit die Planung für die Ableistung Ihres Arbeitsprogramms selbständig gestalten. Beachten Sie dabei bitte, dass Sie zum Ende der Praktikumszeit Ihren Laborplatz abzugeben haben und das Praktikum schießt. Sollten Sie nicht sämtliche Aufgaben bewältigt haben, verfallen Ihre Leistungen und Sie haben das Praktikum im nächsten Jahr vollständig zu wiederholen.

Das Arbeitsprogramm des Praktikums ist in einem Ilias >Praktikumsskript niedergelegt, in dem die zu bearbeitenden Aufgaben dargestellt sind und das darüber hinaus einige theoretische Hintergründe und spezifische Arbeitsanweisungen enthält. Die Kenntnis seiner Inhalte wird vorausgesetzt. Das Durcharbeiten des Praktikumsskripts kann jedoch keinesfalls das Studium der chemischen Fachliteratur und einschlägiger Arbeitsbücher (siehe Literaturempfehlungen) ersetzen.

Praktikumsräume und Öffnungszeiten

Die Praktikumsräume (NWZ I 1·301–1·369) befinden sich in der ersten Ebene zwischen dem blauen und dem grünen Aufzug. Der Zutritt ist nur mit Laborkittel, aufgesetzter Schutzbrille und aufgesetzter Mund-Nase-Bedeckung gestattet, Zuwiderhandlungen werden sanktioniert. Im Sommersemester 2020 kommt es aufgrund der Coronapandemie zu weitergehenden Hygiene- und Schutzmaßnahmen, deren genaue Ausgestaltung Ihnen zu Beginn des Praktikums bekannt gegeben wird.

Laborplatz

Für die praktischen Arbeiten übernimmt jede Praktikantin und jeder Praktikant einen Laborplatz, der die meisten zur Durchführung der erforderlichen Arbeiten notwendigen Gerätschaften enthält. Für die übernommene Ausrüstung trägt jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer des Praktikums die Verantwortung. Verloren gegangene, verunreinigte oder defekte Arbeitsgeräte müssen ersetzt werden. Für benötigte spezielle Gerätschaften sind Ausleihen während der Praktikumsöffnungszeiten vorgesehen.

Analysen und Protokolle

Das Praktikum gliedert sich in die beiden Teile Qualitative Analyse und Quantitative Analyse, die je 7 Analysen vorsehen (im Sommersemester 2020 evtl. abweichend) und die nacheinander durchgeführt werden. Beachten Sie dabei, das der Zeitaufwand für die qualitativen Analysen etwa 60% und für die quantitativen Analysen etwa 40% beträgt.

Für die qualitativen Analysen erhalten Sie ein festes Stoffgemisch typisch anorganischer Verbindungen, das Sie qualitativ zu analysieren haben, während Sie für die quantitativen Analysen ein Analysenlösung definierten Inhalts erhalten, den Sie quantitativ zu Bestimmen haben. Die Überprüfung und Bewertung der Analysen erfolgt nach einem Punktesystem durch Ihre Assistentin oder Ihren Assistenten.

Die Protokolle zu den einzelnen Analysen werden im SS 2020 ausschließlich online abgegeben und ebenfalls von Assistentin oder Assitenten begutachtet. Sie sollten sorfältig und annähernd fehlerfrei sein, um testiert zu werden. Insbesondere Rechtschreibung, Satzbau und Interpunktion sind wesentliche Kriterien für die Bewertung. Schlampige oder mangelhafte Protokolle führen dazu, dass die Analyse wiederholt werden muss.

Übungskolloquien

Zu Beginn der praktischen Arbeiten muss jede Teilnehmerin und Teilnehmer des Praktikums erfolgreich ein Übungskolloquium ablegen, in denen die Kenntnis der Stoffchemie, der Arbeitstechniken, der zu bearbeitenden Thematik und die Kenntnis sicherheitsrelevanter Problemstellungen nachzuweisen sind. Sie sind thematisch den beiden Praktikumsteilen "Qualitative Analyse" und "Quantitative Analyse" zugeordnet, ihr qualifiziertes Bestehen ist Voraussetzung für den Beginn der praktischen Arbeiten des jeweiligen Praktikumsteils. Die Kolloquien werden von der zugeordneten Assistentin oder dem Assistenten abgenommen.

Assistentinnen und Assistenten

Zu Beginn des Semesters werden alle Teilnehmer am Praktikum einem Assistenten zugeordnet, der sie durch das ganze Semester begleitet, also immer erster Ansprechpartner für alle Belange des AC I-Moduls, insbesondere dem Praktikum und dem Seminar ist. Die Zuteilung zu den Assistenten erfolgt nach Abschluß der Anmeldung zum Praktikum und wird unter "Laborpraktische Übung zu AC I" in Ilias bekannt gegeben.

Zum Seitenanfang