AK Schleid

Herr Prof. Dr. rer. nat.
Thomas Schleid
Lehrstuhl Anorganische Festkörperchemie

Dieses Bild zeigt  Thomas Schleid
Telefon0711 685-64240
Telefax0711 685-64241
Raum4.308
E-Mail
Adresse
Universität Stuttgart
Institut für Anorganische Chemie
Pfaffenwaldring 55
70569 Stuttgart
Deutschland
Lebenslauf:
2014 Verleihung des Terrae-Rarae-Preises 2014
seit 2013 Bundesvorsitzender der Fachgruppe "Chemieunterricht" der Gesellschaft Deutscher Chemiker
seit 2008 Studiendekan der Fakultät Chemie für Staatsexamensstudiengänge der Universität Stuttgart
seit 2002 Geschäftsführender Direktor des Instituts für Anorganische Chemie der Universität Stuttgart (im jährlichen Wechsel mit Prof. Dr. Wolfgang Kaim)
2001-2005 Prodekan der Fakultät Chemie der Universität Stuttgart
2000-2001 Studiendekan der Fakultät Chemie der Universität Stuttgart
2000 Berufung auf eine Universitätsprofessur (C4) für Anorganische Chemie an der Universität Regensburg (abgelehnt)
1999 Geschäftsführender Direktor des Instituts für Anorganische Chemie der Universität Stuttgart
1998 Geburt von Tochter Juliane Ricarda
1997 Geburt von Tochter Friedrike Sophie
1996 Ernennung zum Universitätsprofessor (C4) für Anorganische Festkörperchemie an der Universität Stuttgart
1995 Berufung auf eine Universitätsprofessur (C4) für Anorganische Festkörperchemie an der Universität Stuttgart
1994 Berufung und Ernennung zum Universitätsprofessor (C3) für Anorganische Chemie an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg i.Br
1994 Ernennung zum Oberassistent (C2) am Institut für Anorganische Chemie der Universität Hannover
1993 Habilitation für das Fach Anorganische Chemie im Fachbereich Chemie der Universität Hannover
1989 Heirat mit Regina Kubat
1988-1994 Beamter auf Zeit als Hochschulassistent (C1) am Institut für Anorganische Chemie der Universität Hannover; Arbeiten zur Habilitationsschrift
1988 Promotion zum Dr. rer. nat. im Fachbereich Chemie an der Justus-Liebig-Universität Gießen, Wechsel an die Universität Hannover zur Habilitation (mit Prof. Dr. Gerd Meyer)
1985 Dreimonatiger Forschungsaufenthalt als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Argonne National Laboratory (Chemistry Division, Heavy Element Group), Chicago, Illinois (U.S.A.); Betreuer: Prof. Dr. Lester R. Morss
1984-1988 Arbeiten zur Dissertation am Institut für Anorganische Chemie der Justus-Liebig-Universität Gießen (Betreuer: Prof. Dr. Gerd Meyer)
1983-1984 Diplomarbeit in der Arbeitsgruppe von Priv.-Doz. Dr. Gerd Meyer
1977-1984 Studium der Chemie an der Justus-Liebig-Universität Gießen
1976-1977 Fünfzehnmonatiger Grundwehrdienst in Hardheim (Odenwald) und Homberg (Efze)
1967-1976 Augustiner-Gymnasium in Friedberg/Hessen (Allgemeine Hochschulreife im Jahr 1976)
1964-1967 Heinrich-Jakob-Stoll Grundschule in Kaichen
1957 Geboren in Kaichen, Wetteraukreis (Hessen)